Werkstatt / Werkbank

Jedes autorisierte Mitglied des Proteus-Projekts besitzt in der Werkstatt einen eigenen Bereich. Dieser liegt im Dateisystem und kann grundsätzlich ausschließlich von dieser Person schreibend genutzt werden. - Wenn gewünscht, dann kann die Autorin bzw. der Autor eines Lernobjektes weitere Mitglieder aufnehmen, die anschließend Schreib- und Leserechte für dieses Lernobjekt besitzen.

Die Werkbank ist Teil der Werkstatt. Im Kern können mit der Werkbank ausschließlich Medienpakete erstellt werden, die wiederum alle vorhandenen Apps enthalten können. Diese Medienpakete können die Autorinnen und Autoren öffentlich zugänglich machen. Eine Integration in das Expo-Modul ist nicht vorgesehen.

In gewisser Weise ist die Werkbank eine private Homepage, um Lernobjekte z.B. für Schülerinnen und Schüler zugänglich zu machen, ohne diese gleich als Lernpfade oder Webquests zu strukturieren.

Über geeignete Formulare können Lernobjekte erzeugt und geändert werden

graph LR Lernressourcen --> Erzeugen; Erzeugen --> eigene_Lernobjekte Lernressourcen --> Ändern; Ändern --> eigene_Lernobjekte; Lernressourcen --> Importieren; Importieren --> eigene_Lernobjekte; Lernressourcen --> Klonen; Klonen --> eigene_Lernobjekte; Lernressourcen --> Verwalten; Verwalten --> eigene_Lernobjekte; Lernressourcen --> Publizieren; Publizieren --> eigene_Lernobjekte; Publizieren --> Expo; eigene_Lernobjekte --> Dateisystem style Dateisystem stroke:#333,stroke-width:4px

Auf der Hauptebene können lediglich Lernpfade (Online-Kurse), Webquests und Medienpakete erzeugt, geklont, importiert oder geändert werden. Dabei handelt es sich um Ordner, die im eigenen Bereich des Dateisystems liegen und eine geeignete Unterstruktur besitzen.

Innerhalb der Lernobjekte wiederum können Apps wie z.B. Informationsseite, Video-Datei oder Zeitleisten erzeugt und geändert werden. Auch diese Apps werden über passende Formulare angepasst. Durch Klonen können eigene und fremde Lernressourcen in das eigene Lernobjekt integriert werden.

graph LR Lernressourcen --> Apps; Apps --> Erzeugen; Erzeugen --> eigene_Lernressourcen; Apps --> Ändern; Ändern --> eigene_Lernressourcen; Apps --> Verwalten; Verwalten --> eigene_Lernressourcen; Apps --> Klonen; Klonen --> eigene_Lernressourcen; eigene_Lernressourcen --> Dateisystem; style Dateisystem stroke:#333,stroke-width:4px

Sowohl Lernobjekte als auch Apps werden auf zwei Arten abgebildet:

  • Einerseits gibt es Beschreibungen dieser Objekte im JSON-Format. Elemente dieses JSON-Records sind z.B. name, title, owner etc.
  • Andererseits gibt es fertige HTML-Seiten. In diesen Seiten werden relative Bezüge z.B. zu Stylesheets,erforderlichen Javascript-Funktionen oder anderen HTML-Seiten verwendet.

Um diese Geometrie abzubilden, müssen bestimmte Objekte an ganz bestimmten Orten liegen, was an anderer Stelle beschrieben wird. Dort findet man auch die Beschreibung der verschiedenen Update-Skripte`, mit denen z.B. die verwendeten Bibliotheken auf einfache Weise auf den neuesten (und sicheren) Stand gebracht werden können.

graph LR Metadaten ==> Lernobjekt; Quelltexte ==> App-Objekt; App-Objekt ==> Lernobjekt; HTML-Seiten ==> App-Objekt; Javascript --> Bibliotheken; Bibliotheken --> Lernobjekt; Stylesheets --> Bibliotheken; Update-Skripte --> Lernobjekt; Lizenzen --> Lernobjekt; Versioninfos --> Lernobjekt;

In der Werkstatt kann man eigene Objekte und Lernobjekte anderer Autorinnen und Autoren klonen bzw. importieren, um z.B. durch Ergänzungen oder ausführlichere Darstellung andere Aspekte eines Themas zu betonen.

Mit den betreffenden Formularen werden ausschließlich die Beschreibungen der Lernressourcen und Apps geändert. Nach dem Speichern dieser Daten werden die HTML-Seiten (sowie gegebenenfalls deren Eltern- und Kinder-Objekte) neu erzeugt. [1]

sequenceDiagram Autor_in ->> Dateisystem: speichert Beschreibung Dateisystem ->> Werkstatt: liefert Beschreibung activate Werkstatt Werkstatt ->> Dateisystem: speichert HTML-Seite(n) deactivate Werkstatt Dateisystem ->> Webserver: liefert HTML, Stylesheet, Javascript Webserver ->> Browser: sendet HTML etc.

Durch die Eingabe der betreffenden URL können diese Lernobjekte auch ohne Publizierung aufgerufen werden. Wenn die Autorinnen und Autoren ihr Lernobejekt veröffentlichen, dann werden wenige Daten in die Datenbank des Expo-Moduls kopiert und nach kurzer Zeit erscheint das Lernobjekt an den von den Autoren bei den in den Elixier-Metadaten festgelegten Elixier-Systematikpfaden.

Fußnoten

[1]Bei diesem Vorgang werden zeitversetzt weitere interne Prozesse angestoßen:
  • Aktualisierung des Suchindex
  • Erzeugen des entsprechenden ZIP-Archivs
  • Anpassungen der Expo-Datenbank